Ackermann von Böhmen
Prosadichtung in Form eines Streites zwischen Ackermann und Tod, wohl von dem auf der Kanzlei Karls IV. zu Prag ausgebildeten Stadtschreiber Johannes von Saaz (J. von Tepl), dessen Frau am 1.VIII.1400 gestorben war.
Vgl. Kiening: Christian: Schwierige Modernität. Der „Ackermann“ des Johannes von Tepl und die Ambiguität historischen Wandels. Tübingen 1998. (Münchener Texte und Untersuchungen zur deutschen Literatur des Mittelalters. 113.). — Verf.Lex.² IV 763–774; XI 797. Zur hsl. Überlieferung vgl. den Handschriftencensus [15.IX.2010].
00193 Ackermann von Böhmen. [Bamberg: Albrecht Pfister, um 1460] [vielmehr unbekannter Drucker mit Typen des Albrecht Pfister, um 1470]. 
24 Bl. [a¹⁰b⁵c⁹]. 28 Z. Typ. 1:165G. 5(?) Hlzs.
Bl. 1a leer(?). Bl. 1b Hlzs.(?)  Bl. 2a An dem buchlein iſt beſchriben ein krig wa einer  dem ſein libes weib geſtoꝛben iſt ſchildtet den todt  So verantwōt ſich der todt … Z. 6 … Der clager hebt an  vber den todt zu clagen Das erſt capitel ⁘:⁘:⁘  [²]Rīmiger abtilger aller leut ſchedlicher echter  vnd vervolger allʾ welt fraißamer morder  allʾ menſchē Ir todt euch ſei verflucht …
Zur Datierung vgl. Thomas, James C.: Die Umdatierung eines Wolfenbütteler Frühdruckes des ‘Ackermann aus Böhmen’ (GW 193) aufgrund beta- und elektronenradiographischer Untersuchungen seiner Papierwasserzeichen. In: Wolfenbütteler Notizen zur Buchgeschichte 13(1988) S. 106–124.
Anm. Vgl. Häussermann, Sabine: Die Bamberger Pfisterdrucke. Frühe Inkunabelillustration und Medienwandel. Berlin 2008. (Neue Forschungen zur deutschen Kunst. 9.). — Das ehemals in Berlin SB vorhandene Bl. 23 wurde 1910 im Tausch gegen ein Ex. von M14464 an Wolfenbüttel HerzogAugustB abgegeben.
Reproduktionen: Res.Publ. Unit 47.
H 74. Geldner: Bamberg 4. Zedler: Pfister 1. VB 330. Borm: IG 1580. ISTC ia00039040.
Wolfenbüttel *HerzogAugustB (Bl. 1, 5, 11, 19 u. 24 fehlen).
Gesamtüberlieferung: 1 Exemplar/Fragment in öffentlichen Einrichtungen.
24 Bl. [a¹b⁸c²]. 28 Z. Typ. 1:165G. 5 Hlzs.
Bl. 1a leer. Bl. 1b Hlzs.  Bl. 2a [²]rȳmiger abtilger aller leut. ſchedlicher ech v  veruolger aller werlt. Fraiſſamer moꝛder aller  mēſchē . Ir tod euch ſei verflucht … Lage b wer alle lieb auß dem herzē treibē wil. der muß gegē… Endet Bl. 24b Z. 22 … Alles das vnter des ewig-en fannē tragers fanne gehort . Es ſei welcherlei cre-atur es ſei . Helff mir auß herzen grund ſeliglichen  mit innkieit ſprechen amen . 
Anm. Vgl. Häussermann, Sabine: Die Bamberger Pfisterdrucke. Frühe Inkunabelillustration und Medienwandel. Berlin 2008. (Neue Forschungen zur deutschen Kunst. 9.).
Reproduktionen: Res.Publ. Unit 47. Paris BN (Digitalisat).
H 73. Schr 3001. Geldner: Bamberg 9. Ce³ A-39. VB 331. CIBN A-17. Borm: IG 1581. ISTC ia00039000.
Austin UL (Fragm. Bl. 24). Bamberg SB (Fragm. Bl. 14–16 u. 23). Berlin Kupferstichkab (Bl. 3 fehlt, Bl. 22 def.). Bloomington LillyL (Fragm. Bl. 19). Canterbury Cathedr (Fragm. Bl. 17). Manchester RylandsL (Fragm. Bl. 21 u. 22). Oxford AshmolM (Fragm. Bl. 18). Paris BN. Princeton ScheideL (Fragm. Bl. 20). Wolfenbüttel HerzogAugustB.
Gesamtüberlieferung: 10 Exemplare/Fragmente in öffentlichen Einrichtungen.
38 Bl. [a–c¹⁰d⁸]. 24 Z. Typ. 1:117G. 1 Hlzs.
Bl. 1a [²]Ie nach volgend ettliche zůmale  klůger vnd ſubtiler rede wiſend  Wie einer was/ genant der acker-man von böhem dem gar ein ſchö-ne liebe fröwe ſin gemahel geſtoꝛ-ben was Beſchiltett den tod/  vnd wie der dot im wider ant-wurt/ … Darunter Hlzs.  Bl. 1b [²] rier tilgger aller lütte/  Schedlicher achter aller  welte/ freiſſamer aller men-ſchen/ ir tod uch ſi geflůcht  … Lage b an dem end bringen/ Alle irdiſche  … Endet Bl. 38a Z. 2 … dar vmb ſich alle engleſtche  kore erlüchtend alles da nun  vnder des ewigen banerſtragers  baner gehöꝛt/ helfend mir vß  herczes grund ſeliclichen/ inneclichē  vnd demüticlichen ſpꝛechēd Amen  lxxiij  Bl. 38b leer.
Schr 3002. ISTC ia00039050.
Karlsruhe LB (def.).
Gesamtüberlieferung: 1 Exemplar/Fragment in öffentlichen Einrichtungen.
36 Bl. [a¹⁰bc⁸d¹⁰]. 21–24 Z. Typ. 1:117G. 1 Hlzs.
Bl. 1a [³]Ie nach volgēd ettlich zemale klůger vnd ſubtiler rede wiſēd/ Wie einer wz genāt ď ackermā von böhem/ dem gar ein ſchöne liebe frowe ſin gemahel geſtoꝛbē  was/ beſchiltet den tod vnd wie der  tod im wider antwurt/ … Darunter Hlzs.  Bl. 1b [³]rimmer tilger aller lütte Schdelicher achter aller welte/  freiſſamer aller menſchen/ ir  tod uch ſi geflůcht … Lage b vngenediclich hant gemacht/ ellend  … Endet Bl. 35b Z. 22 … alles da nun vnder des  Bl. 36a ewigē banerſtragers baner gehöꝛtt  helffend mir vß herczes grund ſeliclichen/ inneclichen/ vnd demüticlichen  ſpꝛechend Amen.  lxxiiij.  Bl. 36b leer.
Anm. Bl. 2a statt ſchöpſſungen alle zůkünfftige zit belibend/ vnuerſchampter bößwicht ü-wer böſe gedechtniß lebe vnd doꝛre  ymer me/ gruwel vnd foꝛcht ſchei-dent von vch nitt/ ir wonend recht  wo ir wöllend/ von mir vnd aller mēglichen/ ſie über uch ernſtlichen ge-ſcrüwen ritterwaffen mitt gewunde-nen henden.  … auch ſchöpffungen alle zůkünfftige zitt belibend/ vnuerſchāpter bößwicht üwer  böſe gedechtniß lebe vnd doꝛre ymer  me/ gruwel vnd foꝛcht ſcheident von  vch nit/ ir wonend recht wo ir wöllend/ von mir vnnd aller menglichen  ſye über üch ernſtlichen geſcrüwen ritter waffen mitt gewundenen henden.  Bl. 4a Z. 1 statt dryt auch drytt (Ex. Jena ULB).
Reproduktionen: Res.Publ. Unit 46. Jena ULB (Digitalisat).
C 21. Schr 3004. VB 414. ISTC ia00039100.
Berlin *SB. Jena *ULB.
Gesamtüberlieferung: 2 Exemplare/Fragmente in öffentlichen Einrichtungen.
36 Bl. [a¹⁰bc⁸d¹⁰]. 21–24 Z. Typ. 1:117G. 1 Hlzs.
Bl. 1a [³]Ie nach volgēd ettlich zemale klůger vnd ſubtiler rede wiſēd/ Wie einer wz genāt ď ackermā von böhem/ dem gar ein ſchöne liebe frowe ſin gemahel geſtoꝛbē  was/ beſchiltet den tod vnd wie der tod  im wider antwurt/ … Darunter Hlzs. … Lage b vngenediclich hant gemacht/ ellend  … Endet Bl. 35b Z. 22 … alles da nun vnder des  Bl. 36a ewigē banerſtragers baner gehöꝛtt  helffend mir vß herczes grund ſeliclichen/ inneclichen/ vnd demuticlichen  ſpꝛechend Amen.  lxxiiij.  Bl. 36b leer.
Anm. Bl. 2a ſchöpffūgen alle zůkünfftige zit belibend/ vnuerſchāpter bößwicht ü-wer böſe gedechtniß lebe vnd doꝛ-re ymer me/ gruwel v forcht ſcheident von vch nit/ ir wonend recht  wo ir wöllēd/ von mir vnd aller mēglichen ſie über üch ernſtlichē geſcrüwen ritterwaffen mitt gewundnen  henden.  Bl. 4a Z. 1 dryt (Ex. Wernigerode ehem. StolbergB und drytt (Ex. Hildesheim DomB).
Reproduktionen: Res.Publ. Unit 46.
R 794. Schr 3003. Büchler-Mattmann: Bodmeriana 1. Ernst: Hildesheim I,1 3. ISTC ia00039200.
Cologny BBodmer. Hildesheim *DomB (def.). Wernigerode ehem. StolbergB. Wien NB.
Gesamtüberlieferung: 4 Exemplare/Fragmente in öffentlichen Einrichtungen.
00196b Ackermann von Böhmen. [Basel: Martin Flach, um 1474]. 
36 Bl. [a¹⁰bc⁸d¹⁰]. 21–24 Z. Typ. 1:117G. 1 Hlzs.
Bl. 1a [³]Ie nach volgēd ettliche zů[…]le klůger vnd ſubtiler rede […]  ſēd Wie einer wz genāt der […]kerman von böhem/ dem gar ein ſch[…]ne liebe frowe ſin gemahel geſto[…]  was/ beſchiltet den tod/ vnd wie […] / tod im wider antwurt/ … Darunter Hlzs.  Bl. 1b [³]rimmer tilger aller lütte Schdelicher achter aller welte/  freiſſamer aller menſchen/ ir  tod uch ſi geflůcht … Lage b vngenediclich hant gemacht/ ellend 
Anm. Bl. 2a wie Ex. Jena ULB (Nr 196 Anm.). Bl. 4a Z. 1 dryt.
C 20. Schr 3005. ISTC ia00039300.
Oldenburg LB.
Gesamtüberlieferung: 1 Exemplar/Fragment in öffentlichen Einrichtungen.
24 Bl. [ab¹⁰c]. 28 Z. Typ. 5*:96G (nach GW Fyner 1:96G) Init. Fyner b, g. 3 Hlzs.
Tit. Winkelleiste. Darin (h)Ie nach volgend ettliche zůmole  kluoger vnd ſubtiler rede wiſſend  Wie einer was genant der acker-man von böhem dem gar ein ſchöne liebe frowe ſin gemahel geſtoꝛ- ben was Beſchilttet den dot vnd wie der dot  im wider antwurt … Darunter Hlzs.  Bl. 1b []rier tilger aller lüte Schedlicher  achter aller welt freiſſamer aller menſchen ir dot uch ſi geflůcht. … Lage b vnd ſagend lob vnd ere dem dot der alſo rech … Endet Bl. 24b Z. 17 … dar vmb ſich alle en-gelſche köre erluchtēd alle da nun vnder des- ewigen banertragers baner gehört helffend  mir vß hertzē grund ſeliclihen ineclichē vnd de-müticlichen ſprechend Amen.  lxxiiij 
Anm. Vgl. Ohly, Kurt: Eggestein, Fyner, Knoblochtzer. In: Gutenberg-Jahrbuch 1962 S. 122–135, bes. S. 124–125.
Faks. Johannes von Saaz: Der Ackermann von Böhmen. Mit e. Nachw. von Albert Schramm. Leipzig 1924
H 75. Schr 3006. ISTC ia00039400.
Bamberg SB.
Gesamtüberlieferung: 1 Exemplar/Fragment in öffentlichen Einrichtungen.
32 Bl. [a–d⁸]. 23 Z. Typ. 2:102G. 1 Hlzs.
Bl. 1a [³]Ie noch volgend ettlich zemale  klůger vnd ſubtiler rede wyſſent  wye einer was genant der acker-man von böhem/ dem gar ein ſchöne liebe  frowe ſin gemahel geſtorbē was/ beſchil-tet den tod vnd wye der tod jm wyder  antwurt/ … Bl. 1b [³]Rimmer tilger aller lüte/ Schedelicher achter aller welte/ freiſſammer aller menſchen/ jr tod auch ſie  geflůcht … Lage b wir dir wol roten das du by gelück beli … Endet Bl. 32a Z. 7 … alles das nun vnder  des ewigē banertragers baner gehört helfent mir vſz hertzē grund ſeliglichē/ inniglichen/ vnd demuticlichen ſprechēd Amen  Im lxxvij. joꝛ.  Bl. 32b leer.
Reproduktionen: Res.Publ. Unit 47. Nürnberg GermanNM (Digitalisat).
Schr 3007. Hellwig 8. ISTC ia00039500.
Nürnberg GermanNM.
Gesamtüberlieferung: 1 Exemplar/Fragment in öffentlichen Einrichtungen.
00199 Ackermann von Böhmen. [Ulm: Lienhart Holl, um 1483/84]. 
26 Bl. [ab⁸c¹⁰]. 26 Z. Typ. 2:121G. 1 Hlzs.
Bl. 1a leer. Bl. 1b Hlzs.  Bl. 2a [²]Ie nach volgend etliche tzůmale klůger  vnd ſubtiler rede wiſſend. Wie eyner der  was genant der ackerman von behem/ dem gar  ein ſchöne liebe fraw ſein gemahel geſtorben wz  beſchiltet den tode/ v wie der tode im wider antwurt/ … Z. 9 [³]rimmer tilger aller leüte Schedlicher  achter aller welte/ freyſamer aller mēſchen/ ir tode eüch ſey geflůcht … Lage b gewone/ gnadloß ſind ir an allen oꝛten ſolliche 
ISTC ia00039600.
Wien NB (Bl. 17 u. 26 fehlen).
Gesamtüberlieferung: 1 Exemplar/Fragment in öffentlichen Einrichtungen.
00200 Ackermann von Böhmen. Augsburg: Anton Sorg, 12.XI.[14]84. 
36 Bl. [a–d⁸e]. 22 Z. Typ. 2:118G, 3:140G. Init. a, e. Rubr. β.
Bl. 1 leer(?). Bl. 2a ⁌ Hie nach volgent etlich zemal  klůger vnd ſubtiler rede wiſſende  Wie einer der was genat ď ackermā vō behem . dem gar ein ſchö-ne liebe frau ſein gemahel geſtoꝛ-ben was beſchiltet den tode. Vnd  wie der tod im wider antwurt. … Z. 11 (G)Rimmeꝛ tilger aller der leüte ſchedlicheꝛ achter aller  welte . freyſamer aller menſchen. jr  tode eẅch ſey ge/flůchet. … Lage b ter hab erkannt. Sihe du böſer tode al- … Endet Bl. 36a Z. 4 … darūb ſich all engliſch köꝛ erleẅchtent alles do nun vnď des ewigen banertragers baner gehöꝛt Helffent mir au  herczes grunde ſäligklichen jnneklichen  vnd demütigklichen ſpꝛechen AMEN.  ⁌ Hie endet ſich der Ackerman.  Getruckt v vollendt durch An-thoni Soꝛgen zů Augſpurg Am  Freytage nach Martini In dem  LXXXIIII. Iar.  Bl. 36b leer.
Reproduktionen: Res.Publ. Unit 46.
H 76. BSB-Ink I-599. ISTC ia00039700.
München SB.
Gesamtüberlieferung: 1 Exemplar/Fragment in öffentlichen Einrichtungen.
18 Bl. A⁸B⁶C. 33 Z. Typ. 2:160G, 3:89G. 1 Hlzs.
Tit. Der ackerman au behmē beclaget den tod ſeyner frawen  Hlzs.  Bl. 2a m. Sign. Aij []Ie nachuolgend etliche tzu male cluger v  ſubtiler rede wiſſend. Wie eyner der was  genant der ackerman vonn behm/ dem gar  ein ſchone libe fraw ſein gemahel geſtoꝛben  was beſchiltet dē tode/ v wye der tode im wider ant-wurt/ … Z. 9 [²]Rimmer tilger aller leute Schedelicher achter  aller welte/ freyſamer aller mēſchē/ ir tode euch  ſey geflucht … Sign. b hauwet eben fur ſich. wenn ſye vellet ich ſtund da bey  … Endet Bl. 18b Z. 16 … darumb ſie alle engeliſche koꝛe erleuchtēt  da nun vnter der ewigen wunnentragers baner gehoꝛt  helffet mir au hertzes grund ſelliglichen inniglichenn  vnd demutiglichenn ſpꝛechenn. AMEN. 
Reproduktionen: Res.Publ. Unit 46. Berlin SB (Digitalisat).
C 22. Schr 3009. VB 1241. Günther 1287. ISTC ia00039800.
Berlin *SB. Leipzig UB.
Gesamtüberlieferung: 2 Exemplare/Fragmente in öffentlichen Einrichtungen.
20 Bl. AB⁶C⁸. 32 Z. Typ. 8*:93G. Init. a. Rubr. α. 1 Hlzs.
Tit., xylogr. Dis buch-lin iſt gena  der ackerman  Bl. 1b Hlzs.  Bl. 2a m. Sign. Aij [³]Ie nach volgend etlich zů mal klůger v  ſubtiler red wiſſend. Wie eyner der was  genant der ackerman vō behem/ dem gar  ein ſchöne liebe fraw ſein gemahel geſtoꝛben was  beſchiltet den tode/ vnd wie der tod im wider antwurt/ … Z. 9 (G¹⁰)Rīmer tilger aller leüte  Schedlicher achter aller  welt/ freyſameꝛ aller mēſchen/ ir tod euch ſey geflůcht … Sign. b went/ habent ir mich alſz lang got will/ muß ich  … Endet Bl. 20a Z. 19 … darůmb ſich alle engelſch köꝛ erleuchtent alles das nun vnder des ewigen bandertregers bander gehöꝛt. helffet mir auß hertzen grunt  ſeliglichē . inniglichē . v demůtiglich ſpꝛechē Amē  Gedrůckt vnd volendet durch Heinrich knobloczer zů Heydelberg am  dunerſtag voꝛ ſant Margarethē tag  in dem Lxxxx iar.  Bl. 20b leer.
Reproduktionen: Res.Publ. Unit 46. München SB (Digitalisat).
H 77. Schr 3008. Schramm XIX Abb. 425. BSB-Ink I-600. ISTC ia00039900.
München SB, UB.
Gesamtüberlieferung: 2 Exemplare/Fragmente in öffentlichen Einrichtungen.
20 Bl. a⁸bc⁶. 30 Z. Typ. 1:96G. 1 Hlzs. DrM I.
Tit. Schöne red vnd widerꝛed eins acker⸗mans vnd des todes mit ſchaꝛpſſer  entſcheidung jrs kriegs eim iegklichen vaſt kurtzweilig vnd nutzlich zů  leſen. Pax legentibus.  Hlzs., Wappen.  Bl. 2a m. Sign. aiij.Der ackerman.  Grimmer tilger aller lütte/ ſchedlicher achter aller welte/ freiſſamer aller menſchen/ jr tod uch ſey geflůcht.  … Sign. b alter man ſind ſo mgent jr dem geleich auch wol dich  … Endet Bl. 19b Z. 24 … erleuchtend al⸗les da nun vnď des ewigen banerſtragers baner gehöꝛt  helffend mir au hertzens grūd ſeliclichen/ inneclichen/  vnnd demüttiglichen ſprechend Amen.  Bl. 20a Gedruckt vnnd vollendet durch  Iohannem Schott von Straßburg Anno M.ccccc.  DrM  Bl. 20b leer.
Reproduktionen: Res.Publ. Unit 46.
C 23. Schr 3010. Ce³ A-40. CRF XIII 6. Pr 764A. BMC I 167.IA 2482. ISTC ia00040000.
London BL. Praha NKn. San Marino (Calif.) HuntingtonL. Strasbourg BNU.
Gesamtüberlieferung: 4 Exemplare/Fragmente in öffentlichen Einrichtungen.
1 Sp. 85aP Ackermann von Böhmen. Strassburg: [Matthias Schürer, um 1522]. 
Schr 3011. VD16 J 695. ISTC ia00040250.
Reproduktionen: München SB (Digitalisat).
München SB.
Gesamtüberlieferung: 1 Exemplar/Fragment in öffentlichen Einrichtungen.
Gesamtkatalog der Wiegendruckehttp://gesamtkatalogderwiegendrucke.de/docs/ACKEBOH.htm • Letzte Änderung: 2011-12-14