M32672 Petrus de Prussia: Legenda Alberti Magni. [Köln: Johann Guldenschaff, nach 11.I.1483]. 
Vorlage: VK (Beschreibung).
Anm. 1. Lagenverteilung nach Ex. Karlsruhe LB korrigiert. Beim Ex. Würzburg UB ist die Lagenverteilung ebenso.
Anm. 2. Vgl. Dietl, Cora: Die Legende des Albertus Magnus im Kontext der Heiligenverehrung in Hohenbusch. In: Wissensvermittlung zwischen Handschrift und Buchdruck. Studien zur Bibliothek des Kreuzherrenklosters Hohenbusch. Hrsg. Ralf Georg Czapla u. Harald Horst. Erkelenz 2013. (Schriften des Heimatvereins der Erkelenzer Lande e.V. 27.) S. 102–116.
Reproduktionen: Köln UStB (Digitalisat).
C 4443. VK 936. CBB 3125. Ce³ R-348. Pell 9360. VB 913. CIBN P-266. Pr 1209. BMC I 255. Borm: IG 2341. Günther 618. Oates 688. 689. Voulliéme: Bonn 927. Voulliéme: Trier 590. Walsh: Harvard 419. ISTC ir00348000.
Aachen /StB/. Basel UB. Berlin *SB (2 Ex., 1. Ex.†). Bonn ULB. Boston (Mass.) CountwayLMed. Brugge Sem. Brussel BR. Cambridge UL (2 Ex.). Darmstadt ULB. Innsbruck ULB. Karlsruhe LB (def.). Klagenfurt Bisch. Köln UStB. Leipzig UB (2 Ex.). London BL. Paris BN (3 Ex.). Philadelphia CPhysicians. Trier StB. Walberberg Albert. Wolfenbüttel HerzogAugustB. Würzburg UB. Zwickau RatsSchB.
Gesamtüberlieferung: 27 Exemplare/Fragmente in öffentlichen Einrichtungen.
Gesamtkatalog der Wiegendruckehttp://gesamtkatalogderwiegendrucke.de/docs/M32672.htm • Letzte Änderung: 2011-12-14