Avianus
Römischer Felddichter. 4.–5. Jh.
Vgl. Baldzuhn, Michael: Schulbücher im Trivium des Mittelalters und der Frühen Neuzeit. Die Verschriftlichung von Unterricht in der Text- und Überlieferungsgeschichte der ‘Fabulae’ Avians und der deutschen ‘Disticha Catonis’. 2 Bde. Berlin/New York 2009. (Quellen und Forschungen zur Literatur- und Kulturgeschichte. 44/1.2 [278/1.2].). — Verf.Lex.² XI 195–204.
03110 Avianus: Fabulae. Mit Komm. [Köln: Heinrich Quentell], 10.IX.1494. 
30 Bl. a–e⁶. Zeilenzahl wechselnd. Typ. 6:63G, 7:80G, 10:155G. Init. e, g. TitHlzs. A. KolTit.
Reproduktionen: München SB (Digitalisat).
HC 2194. Schr 3399. CA 214. ILC B26. VK 215. CBB 440. Ce³ A-1414. IBP 705. IBPort 197. IDL 595. IGI 1110. VB 965. BSB-Ink A-955. Pr 1324. BMC I 283.IA 4625. Günther 730. Madsen 473. Oates 757. Sallander: Uppsala 1591. Walsh: Harvard 445. ÖNB-Ink A-644. ISTC ia01414000.
Annaberg-Buchholz *K. Bamberg SB. Berlin SB (nicht nachweisbar). Cambridge UL. Cambridge (Mass.) HoughtonL. Jena ULB. København KglB. Köln UStB
. Leiden BU
. Leipzig UB
. London BL
. Mainz GutenbergM (3 Ex.). München *SB
(2 Ex.). Perugia BAugust (Bl. 25-30 fehlen). Sankt Petersburg NB. Uppsala UB. Urbana UL (def.). Wien NB
.
Gesamtüberlieferung: 21 Exemplare/Fragmente in öffentlichen Einrichtungen.
Gesamtkatalog der Wiegendruckehttps://gesamtkatalogderwiegendrucke.de/docs/AVIANUS.htm • Letzte Änderung: 2012-11-26