Eberhard der Jüngere, Herzog von Württemberg
Eberhard II., der Jüngere, Herzog von Württemberg, ✽1.II.1447, regierte als Nachfolger seines Vetters Eberhard des Älteren seit 1496, abgesetzt am 9.VI.1498, †17.II.1504 auf Schloss Lindenfels im Odenwald.
Vgl. Christ. Fridr. Sattler: Gesch. des Herzogthums Würtenberg unter der Regierung der Herzogen. T. 1. Ulm 1769. – Christ. Friedr. v. Stälin: Wirtemberg. Gesch. T. 4, Abt. 1. Stuttgart 1870.
09182 Eberhard d.J., Herzog von Württemberg: Mandat betr. Einziehung des gemeinen Pfennigs gegen die Türken und Reichsfeinde. Stuttgart, 5.X.1496. [Reutlingen: Michael Greyff]. 
4 Bl. [a]. 46 Z. Typ. 8:92G. Init. p. Rubr. ε.
Bl. 1a Eberhart von gots gnaden Hertzog zů Wirttemberg  vnd zů Teck. Graue zů Mümppelgart ꝛc.  (L³)Ieber getrüwer Nach dem auff den gehalten künigklichenn tag zů worms  Durch vnſern allergnedigſten herꝛen den Rmiſchen künig. Ouch Churfürſten. Fürſten. vnd annder ſtennde des hailigen Reichs. zů nutz gůt auffenthaltung vnd fürgang deſſelben vnd Criſtenlichs gloubens v damit des ſtatlicher widerſtand dem vind. des namen vnſers herꝛen Ieſu chriſti. dem Türcken. vnd ander anfechternn des hailigen Reichs vnd tütſcher Nation mge geſchehenn. … Endet Bl. 3a Z. 30 … ain jeder wiſſe zůuerhütten. Geben zů Stůtgarten an Mitwochen nach ſant  Michelstag Anno domini ꝛc .Lxxxxvj. |. Bl. 3b u. 4 leer.
VB 1962.5. Ernst: Kestner-Mus. 152. ISTC ie00002700.
Berlin *SB†. Hannover KestnerM. Stuttgart SArch.
Gesamtüberlieferung: 3 Exemplare/Fragmente in öffentlichen Einrichtungen.
09183 Eberhard d.J., Herzog von Württemberg: Beschwerdeschrift an alle Reichsstände über das Verfahren der württembergischen Stände gegen ihn. Ulm, 18.V.1498. [Ulm: Johann Zainer d.J.]. 
1 Bl. eins. bedr. 320 × 425 mm. 70 Z. Typ. 12:85G, 14:160G. Init. ii.
Z. 1 (W)Ir Eberhart von gottes gnaden. Hertzog zů Wirtemberg vnd zů Tegk. Graue zů Mümppelgarten ꝛ. Embieten allen vnnd yeden geyſtlichen vnnd weltlichen. Churfürſten. Fürſten. Pꝛelaten. Gꝛauen. Freyen. Herꝛn. Rittern.  Knechten. … Vnſer freüntlich dinſt. …  … Wiewol wir. den Allmechtigen got. warlich zů gezeügen nemen vnd bitten. … Endet Z. 70 … vnd zů gůtem nymer mer vergeſſen. Datū zů Vlme vnder vnſerm hie fürgedꝛugkten Secrete. Am freytag nach Cantate. Anno ꝛ. Nonageſimo octauo. 
Einbl 524. VE15 E-3. Alberts: Anshelm 2e. Ernst: Kestner-Mus. 153. ISTC ie00002750.
Hannover KestnerM. Nördlingen StArch. Stuttgart SArch
(2 Ex.).
Gesamtüberlieferung: 4 Exemplare/Fragmente in öffentlichen Einrichtungen.
Gesamtkatalog der Wiegendruckehttps://gesamtkatalogderwiegendrucke.de/docs/EBERWUR1.htm • Letzte Änderung: 2011-12-14