Ellenbog, Ulrich
GND 100965008. ✽bald nach 1430 zu Feldkirch (Vorarlberg), studierte Medizin in Wien, Heidelberg, Pavia, Dr. med., Leibarzt hoher Persönlichkeiten, seit 1481 Stadtarzt in Memmingen, Verfasser medizinischer Schriften, †19.I.1499 zu Memmingen.
Vgl. Zoepfl, Friedrich: Der Arzt Ulrich Ellenbog. In: Archiv für die Geschichte d. Hochstifts Augsburg 5(1916) S. 111–164 und in: Ulrich Ellenbog: Von den gifftigen Besen Tempffen und Reuchen. Eine gewerbehygienische Schrift d. 15. Jh. Wiedergabe d. 1. Augsburger Druckes [um 1524] mit Biographie  ... von Franz Koelsch und Friedrich Zoepfl. München 1927. (Münchener Beiträge zur Geschichte und Literatur der Naturwissenschaften und Medizin. Sonderh. 2). — Verf.Lex.² II 495–501.
Instruktion wider die Pestilenz
Im Gegensatz zu der ‘Ordnung wider die Pestilenz’ waren die ausführlicheren Angaben der ‘Instruktion’, unter denen sich auch zahlreiche lateinische Rezepte finden, wohl für Ärzte gedacht (Zoepfl S. 163f.). – Die Drucke nennen keinen Verfasser, doch stimmen manche Kuren fast wörtlich mit der ‘Ordnung’ überein.
Laut Verf.Lex.² XI 1460 Übersetzung von Ficinus, Marsilius: Consiglio contro la pestilenza (GW 9872).
09286 Ellenbog, Ulrich: Instruktion wider die Pestilenz. [Eichstätt: Michael Reyser, um 1485/90]. 
28 Bl. [a–c⁸d]. 32 Z. Typ. 2:90G.
Bl. 1a Hie nach volget ein gut regimēt vnd oꝛdnūg vnd  bewert ſeruatiua vnd ler. wie man ſich wider de  geprechen der peſtilentz aufhalten vnd bewaren  ſol. Auch gute Curatiua v beweꝛt eꝛtzney. Wie  man den menſchen die mit ſolchem gepꝛechen begꝛiffen werden. helfen ſol. Die durch hochgelert  doctoꝛes vnd meyſt der ertzney. auf das kurtziſt  auſgezogen. vnd hie mit durch diſen truck zu ge-meynem nutz. für ꝛeich vnd arm geoffenbart ſein  Wan aber der Almechtig got ye zu zeiten vnſ  menſchen vmb vnſer ſund willen mit verhengk-nus der peſtilentz zoꝛniglich ſtrafft. … Lage b Glut zewerf  … Endet Bl. 28b Z. 18 … das jr ſolh einnemūg und gebꝛauchūg  der gemlʾtē ertzney auch das laſſen nach rat eines  bewtten doctoꝛs wo jr den gehaben mogt tutt.  Vmb diſs voꝛgemľt ler und ertzneyen alle wellet  dem allmechtigē Gott der die aus ſeinen gnaden  vnd milltikeitten vnns zu nutz beſchaffen hat  dackper auch für die perſonē ſo euch das alles  aus rechter lieb durch diſen gedꝛuck mitteilet in  Ewr gebet zubitten ermant ſein. 
H 13765. Klebs 533.1. BSB-Ink E-49. Borm: IG 962. Hubay: Augsburg 758. ISTC ie00037900.
Augsburg SStB. München *SB
(2 Ex.). Wolfenbüttel HerzogAugustB
. Zürich ZB.
Gesamtüberlieferung: 5 Exemplare/Fragmente in öffentlichen Einrichtungen.
09287 Ellenbog, Ulrich: Instruktion wider die Pestilenz. Memmingen: Albrecht Kunne, 1494. 
30 Bl. a–c⁸d⁶. Gez. [1]2–29[1]. 33 Z. Typ. 5:87G, 6:87G. Rubr. γ.
Tit. ⁌ Ain wunderbre jnſtruction vnd  vnderwyſung wider die peſtilentz  herflieſſend von kayſerlichem hoff  vnd aller bewrteſten doctoꝛibus  jn ctiſtenlicher v haydeſcher na-cion funden wrden mügen.  Bl. 1b ⁌ Das Regiſter jn das bůchlein.  … Bl. 3a m. Sign. a3 u. Blz. 3 ⁌ Hie nach volget ein gůt regiment vnd oꝛdnung …Sign. b ⁌ Wie man bſen lufft rainigen ſoll.  … Endet Bl. 29b Z. 18 … jn ewr gebet zů bit-ten ermaint ſein. ⁌ Gedruckt zů Memingen durch  Albꝛecht knen von duderſtat ⁊. Nach criſti gepůrt  M.CCCC.LXXXXIIII.  Bl. 30 leer.
Anm.  Als Vorlage diente die vorhergehende Nr.
Reproduktionen: Res.Publ. Unit 13. Bibl.Palat. 03104. München SB (Digitalisat). Tübingen UB (Digitalisat).
H 6581. Klebs 533.2. Saam: Kunne 70. Ce³ E-38. CIH 1259. VB 1601. BSB-Ink E-50. Pr 2795. BMC II 606.IA 11090. Hubay: Augsburg 759. Madsen 1495. ISTC ie00038000. Šimáková-Vrchotka 720.
Augsburg SStB. Bamberg SB (def.). Berlin *SB. Bethesda NLMed. Budapest BN. Città del Vaticano BVat
(2 Ex.). Eichstätt UB
. Erlangen UB. Halle ULB. Kempten StB. København *KglB. London BL
. Memmingen StB. München *SB
, *UB
(2 Ex.). New Haven MedSch. Nürnberg GermanNM. Praha NM. Sankt Petersburg NB. Tübingen *UB
(Bl. 25 u. 30 fehlen). Wien *NB
. Würzburg UB
.
Gesamtüberlieferung: 24 Exemplare/Fragmente in öffentlichen Einrichtungen.
Ordnung wider die Pestilenz
Kurze, praktische Anweisungen volkstümlicher Art für Kranke, Pfleger, Priester usw. (Zoepfl S. 160–163).
09288 Ellenbog, Ulrich: Ordnung wider die Pestilenz. Memmingen: Albrecht Kunne, [nicht vor 1494]. 
8 Bl. a⁸. 33 Z. Typ. 6:87G m. Einsprengungen aus, 5:87G. Rubr. γ.
Tit. Oꝛdnung die doctoꝛ Vlrich von  ellenbog zů Memingē wider die  gifftigen anrůr ď peſtilentzlich  pꝛechen gemacht haut.  Bl. 2a m. Sign. a2 ⁌ Oꝛdnūg die doctoꝛ Vlrich von ellenbog Anno  .l482. zů Meminge ď gemaind geſetzt hat. v ditz jn der ye-tzig anrůr  .1494. beſttt haut / diß regiment v oꝛd-nung vff das kürtzeſt iſt getailt jn zwai capittel.  … Z. 12 ⁌ Das erſt capitel.  ⁌ Der gemain plůtrich mēſch ſoll eben offt das blůt vō  jm lauſſen / doch lytzel vff ain mal / … Endet Bl. 7b Z. 6 … Vill ſtuck wrē  hye zu ſetzen / es wurd zů lang / diß iſt alſo vß gezogen  vff daß aller kützeſt. Got ſy mit vnß allen.  ⁌ Gedruckt zů Memingen  durch Albrecht kunnen.  Bl. 8 leer.
Anm. 1. Ob sich die Stelle Bl. 2b Z. 9 ‘yetz jm augusten so es noch warm ist’ auf die Zeit der Niederschrift 1482 oder auf die der Überarbeitung bezieht, ist nicht zu entscheiden.
Anm. 2. Das Ex. Berlin SB enthält hsl. Eintragungen, die vielleicht von Ellenbog selbst herrühren (Zoepfl S. 161).
Reproduktionen: Res.Publ. Unit 13. Berlin SB (Digitalisat).
HC 6580. Klebs 370.1. Saam: Kunne 71. VB 1602. Pr 2796. BMC II 606.IA 11092. ISTC ie00038100.
Berlin *SB. London BL
. Memmingen StB.
Gesamtüberlieferung: 3 Exemplare/Fragmente in öffentlichen Einrichtungen.
Gesamtkatalog der Wiegendrucke • © 1978 Anton Hiersemann, Stuttgart • https://gesamtkatalogderwiegendrucke.de/docs/ELLEULR.htm • Letzte Änderung: 2013-12-03