Promptuarium
Verf.Lex.² VII 864–867.
H 13398.
M35662 Promptuarium medicinae, niederdeutsch. [Magdeburg: Bartholomäus Ghotan], 31.VII.1483. 
Anm. 1. Beschreibung nach Ex. Göttingen ohne Titel u. Bl. 2a abweichend.
Anm. 2. Vgl. Seidensticker, Peter: Das Promptuarium Medicinae. Magdeburg: Bartholomäus Ghotan 1483. In: Corpus Herbariorum, Frühe deutsche Kräuterbücher. EDV-gestützte Edition. Hrsg. von Peter Seidensticker [u.a.]. Bd 1. Lahr 1990.
Reproduktionen: Res.Publ. Unit 14. Berlin SB (Digitalisat).
HC 9797. C 4886. Klebs 113.1. Borchling-Claussen 64. Schr 3382. Ce³ O-108. VB 1488.20. Pr 2616. BMC II 595.IB 10909. Borm: IG 2234. Collijn: Stockholm 1363. Ernst: Hildesheim II,2 154. Madsen 3383. Mead 1630. ISTC io00108000.
Berlin ehem. MilitAkad, *SB. Bethesda NLMed (def.). Darmstadt ULB (def.). Göttingen SUB. Hildesheim DomB. København KglB (def.). London BL
(Bl.1–10 fehlen). Moskva GosB. Rostock UB
(def.). San Marino (Calif.) HuntingtonL. Sankt Petersburg NB. Stockholm KglB. Wolfenbüttel HerzogAugustB
.
Gesamtüberlieferung: 14 Exemplare/Fragmente in öffentlichen Einrichtungen.
M35663 Promptuarium medicinae, niederdeutsch. [Lübeck: Matthäus Brandis, um 1488]. 
Borchling-Claussen 140. Altmann: Brandis, Matthäus 10. Finger: Düsseldorf 815. ISTC io00112100.
Düsseldorf ULB. Göttingen SUB
. Rostock *UB
.
Gesamtüberlieferung: 3 Exemplare/Fragmente in öffentlichen Einrichtungen.
Gesamtkatalog der Wiegendruckehttps://gesamtkatalogderwiegendrucke.de/docs/PROMPTU.htm • Letzte Änderung: 2012-04-17